Recht hat auch dem Gemein­wohl zu dienen. Bau­mann Wilschke und ihre Mitar­beiter sind seit Jahrzehn­ten gesellschaft­spoli­tisch, sozial und gemein­nützig tätig. Waren es u.a. Jahrzehn­te­lange ehre­namtliche, lei­t­ende Tätigkeiten in der Antidro­ge­nar­beit, steht heute die Arbeit in Zusam­men­hang mit der Inte­gra­tion nicht ver­mit­tel­barer Jugendlicher in die Arbeits– und Aus­bil­dungswelt im Fokus.

Mit­glied­schaften in:

  • Deutscher Anwaltverein (DAV) e. V.
  • Arbeits­ge­mein­schaft Medi­a­tion im Deutschen Anwaltsverein e. V.
  • Deutscher Juristin­nen­bund e. V.
  • Juris­mus e. V.
  • Forum Junge Anwaltschaft
  • RENO Deutsche Vere­ini­gung der Recht­san­walts– und Notari­at­sangestell­ten e.V.
  • Arbeits­ge­mein­schaft Bank– und Kap­i­tal­mark­trecht im Deutschen Anwaltsverein e.V.
  • Deutsche Vere­ini­gung für gewerblichen Rechtss­chutz und Urhe­ber­recht e.V. GRUR
  • Deutsches Forum für Erbrecht e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Reis­erecht e.V.
  • Gesellschaft der Fre­unde und Förderer der Stiftung Jüdis­ches Museum Berlin e. V. (Patrons Circle)
  • Gesellschaft der Fre­unde der Akademie der Kün­ste Berlin e.V.
  • Aspen Insti­tute Deutsch­land e.V.
  • Verein der Fre­unde der Nation­al­ga­lerie e. V.
  • Verein der Fre­unde und Förderer des Berliner Staats­bal­letts e. V.

Sofern der Sachver­halt und das Gemein­wohl es u.E. gebi­eten, beraten Bau­mann Wilschke auch unent­geltlich. Pro Bono-​Tätigkeiten wer­den mit dem gle­ich hohen Qual­ität­sanspruch erbracht, den die Kan­zlei auch bei ent­geltlichen Man­dan­ten anlegt.